Korseby Online - Primulaceae

Primulaceae

Die Primelgewächse sind vor allem in der nördlichen gemäßigten Klimazone vertreten. Oft bilden sie grundständige Rosetten aus.

Index

Primula vulgaris (Stängellose Schlüsselblume)

primula vulgaris
Blüte von Primula vulgaris
primula vulgaris bluete
Blüte von Primula vulgaris
primula vulgaris sibthorpii
P. vulgaris subsp. sibthorpii
Die Stängellose Schlüsselblume Primula vulgaris gehört zur Gattung der Primeln.

Erkennungsmerkmale
Die stängellose Schlüsselblume besitzt Blätter in Knospennähe, die nach unten eingerollt sind. Sie sind zudem runzelig und leicht behaart. Die Blätter werden zum Grund hin schmaler. Die Blüte wird von einem scharfkantigen Kelch eingehüllt. Die Blüte ist schwefelgelb gefärbt und besitzt einen oberstönsigen Fruchtknoten. Der Blütenstiel ist lang gestielt und langhaarig.

Vorkommen
Die stängellose Schlüsselblume kommt in feuchten, lichten Wäldern, Gebüschen oder auf Feuchtrasen in ganz Deutschland vor und ist nur zwischen März und Mai anzutreffen. Im nördlichen Teil ist sie jedoch weitaus häufiger anzutreffen. Über 1000 m wächst sie nicht mehr.

Systematik
Der wissenschaftliche Name Primula acaulis ist veraltet und gleichbedeutend zu Primula vulgaris, wird aber häufiger synonym verwendet.

Primula veris (Wiesen-Schlüsselblume)

primula veris
Primula veris

Primula farinosa (Mehlige Schlüsselblume, Mehl-Primel)

primula farinosa
Primula farinosa

Primula glutinosa (Klebrige Schlüsselblume)

primula glutinosa
Primula glutinosa

Primula denticulata (Kugelprimel)

primula denticulata
weiße Primula denticulata
primula denticulata blau
blaue Primula denticulata
Die Kugelprimel Primula denticulata gehört zur Gattung der Primeln und ist ein typischer Frühblüher und wird daher in vielen Gärten angepflanzt. Sie ist aus zahlreichen Zuchtformen entstanden und wahrscheinlich aus Primula auricula heraus hybridisiert.

Erkennungsmerkmale
Die Kugelprimel besitzt Blätter die runzelig und leicht behaart sind. Zudem sind sie lanzettförmig und gezähnt. Der Blütenstiel kann je Zuchtform bis zu 30 cm Höhe erreichen und ist leicht behaart. Die Blüten sind blau gefärbt, bei der Sorte Alba sind sie weiß gefärbt.

Vorkommen
Die Kugelprimel bevorzugt einen halbschattigen feuchten Standort und ist eine typische Gartenpflanze. Sie blüht von März bis Mai.

Primula elatior (Hohe Schlüsselblume)

primula elatior
Primula elatior
primula elatior blatt
Primula elatior Blatt
primula elatior habitus
Habitus von P. elatior

Primula hirsuta (Behaarte Schlüsselblume)

primula hirsuta
Primula hirsuta

Hottonia palustris (Wasserfeder)

hottonia palustris
Hottonia palustris
hottonia palustris detail
Hottonia palustris Detail

Soldanella alpicola (Zwerg-Alpenglöckchen)

soldanella alpicola
Soldanella alpicola

Androsace septentrionalis (Nördlicher Mannsschild)

androsace septentrionalis
Androsace septentrionalis

Androsace obtusifolia (Stumpfblättriger Mannsschild)

androsace obtusifolia
Androsace obtusifolia
androsace obtusifolia detail
A. obtusifolia Detail

Androsace vitaliana (Gold-Mannsschild)

androsace vitaliana
Androsace vitaliana

Trientalis europaea (Europäischer Siebenstern)

trientalis europaea
Trientalis europaea